Kinder- und Jugendsegeln am Kirchentellinsfurter Baggersee "Epple"

Anfahrt mit dem Auto: Von der B 27 die Ausfahrt Kirchentellinsfurt nehmen und der Beschilderung zum Baggersee-Parkplatz folgen (analog von der B 297 aus Richtung Nürtingen). Dort parken (Markierung "P" am oberen Kartenrand) - in der Saison oft gebührenpflichtig.
Jetzt am Parkplatz Richtung NE laufen (lila Linie auf der Karte) und dort per Fußgängertunnel die B 27 unterqueren. Danach halbrechts über die Wiese auf's Gebüsch zu - da drin liegen unsere Boote. Gesamtstrecke etwa 400m.

Mit dem Rad oder zu Fuß: Von der großen Kreuzung (Tankstelle) am Ortseingang von Kirchentellinsfurt entsprechend der roten Linie fahren/laufen. Von der Kreuzung sind es knapp 2 km bis zum Vereinsgelände.

Die "Marquardtei" - unser Stammtisch

Wir treffen uns zum Stammtisch in der "Marquardtei", Herrenberger Str. 26. Parken am besten im Parkhaus "König" (rechtes "P") oder auf dem Parkplatz vor der Hepper-Turnhalle (linkes "P"). 

Hörsäle für die Segelschein-Kurse

Alle Kurse und der Infoabend finden statt in der "Neuen Aula" (Geschwister-Scholl-Platz). Durch den Haupteingang, dann der Wegweisung zum Hörsaal 6 folgen.
Parken am besten auf dem Parkplatz Technisches Rathaus (Anfahrt über die Brunnenstraße, das untere "P" auf der Karte). Von hier sind es nur ca. 3 Minuten zu Fuß zu den Hörsälen. Alternativen sind das Parkhaus an der Brunenstraße (mittleres "P") oder der Uni-Parkplatz ("P" oben).

Gesamtschule West

Nördlich des Schlossbergtunnels (B 28) in Tübingen befindet sich die Fa.  Saturn. Dort an der Kreuzung in die Westbahnhofstrasse (Richtung Ost) einbiegen, am Parkplatz der Fa. Saturn vorbeifahren. Gleich nach der  Einfahrt  zum Saturn-Parkplatz befindet sich -tiefer gelegt- ein Sportplatz (Hartplatz), danach sofort rechts in die Einfahrt einbiegen, zwischen der Hermann-Hepper-Turnhalle und dem erwähnten  Sportplatz hindurch auf den Schulhof fahren. Dort kann auch geparkt werden.
Die Übungsräume sind  im Erdgeschoss des markanten Rundbaus.  Parken auf dem Hof oder vor der Hermann-Hepper-Turnhalle (rechtes „P“).